Volltext: Ruolandes Liet

339 
essisches Staatsarchiv Marburg, Best. 340 Grimm Nr. L 50 
reis, li magnes. SDtortane ijt nad) Surolb (71, 1) ein £>rt ober eine 
©egenb in ©panien. 2Cud) Raoul Tortaire, ber in ber erftcn 
$dlfte beg 12. gabrb- fcbrieb (SCKicbel glossaire p. 207), fagt non 
bem ©ctywerte quem patruus magnus Karolus Iiuic (bem Sftutlanb) 
dederat. S5et ©triefen ( 6 ) unb in ber SÖSeibenftepbaner #anbfcbrift 
(Kretin ©. 85) bringt eg, gugleid) mit bem #orn £)lioant, ein Gsngel 
bem Äaifer, bamit er eg feinem Neffen SKolanb gebe, ©anj anberg 
©irarb non 3tmieng unb bie Reali di Francia (L. 6 . c. 31), f)ier befi|t 
eg .ftarl febon in feiner 3 ugenb, unb bat eg burd) ben ©ieg über ben 
afrifanifd)en Äönig ?>olinore erlangt; ngl. SSeffer su gierabrag 
1027. 3n bem ©ebidtt non ©erarb non jßiane bat S^olanb gegen 
£)linier bereitg bamit gefdmpft (1711. 2281. 2368, 2877. 2896.); 
feiner Unserftörbarfeit wirb gebaut (2604. 5), unb eg wirb aud) 
(2551 — 53) barauf angefpielt, baß Stolanb an bem unglücflicben 
Sag su S^oncenat eg serfdjmettern wollte. 
239, 15. mich ijt wobl su jtreid)en, ober nor bie folgenbe 3eilc unt 
3 tt feßen, wo aber fin fdjeint wegfallen 3 U müffen. 
239, 18 — 20. £3gl. SKed)tgaltertb. 153. 
239, 28. £)iefe 3eile ift entweber su ber folgenben 3 U sieben ober 
gans su (treidjen, fonft (lebt 239, 30 ohne S^eim. 
240, 9. harn 1 . barm. 
241/ 13. zerunfual l. ze Runzefal. 
240, 27. SBaS ftnb ftalboume? »ielleicfit ©ferne? ©trief. 89« die 
Harken boume gr<> 5 . (Sneit. 3008 ift Italtboum eine Stuberftange/ ^ 
wo aber, wie 3 iemann tnäBörterbud) nermutbet, fealtboum su lefen ift. 
241, 15. Sßobl fö vil der töten ligen , weil fonft ber Sfteim fel)lt. 
241, 17. @g ift bod) wabrfebeinlid) ju lefen an die baren erde, benn ein 
©ubft. diu bar fenne id) nicht. S3ei ©trief. 89 b fehlt bie ©teile. 
242, 5 . 3 u ergdnsen üf der werlcle gebom . 
242, 6 . I. fcult ir iuwer. 
243, 12 . £)ie ©onne flieg wieber sur 5D7ittagöf>6f>c; ©trief. 90b fagt 
bag beutlidh, diu funne diu was under, unt folde der tac ein ende 
bän, du begunde fi wider üf gän, und gienc alfö die widervart 
unz da 3 e 3 mittentac wart; dö gie fi aber ir rehteil ganc: der tac was 
zweier tage lanc. Surolb 176, 1. 2. pur Karlemagne fift Deus 
vertuz mult granz, car li loleilz eil remes en eftant; ^iec bleibt 
alfo bie ©onne nur fielen, unb febrt nid)t auf ibt'er 23abn surücf. 
244, 1. I. fi (eos) erriten die nötftreben. 23gl. S- 145, 31. 
22 *
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.