Full text: Ruolandes Liet

Hessisches Staatsarchiv Marburg, Best. 340 
336 
eine Äette um ben £ab§ gelegt ift, »on Äüchenfnedjten bemadjt, 
bte ihm ben SSart auSreißen unb ihn fd)lagen. 
217, 26. der gröse fin 3u»erfid)t, bet: ftarfe fefte 5)3?uth; [o fjeipt 
e§ tjernacJ) 218, 26 din wille ift alfd gro 3 . — ($5ang unten am 
0?anbe biefer Seite hat nod) ein SQSort geftanben, baö aber faft 
meggefdjnitten ift; and) ift ein 33latt gmifchen biefem unb bem fols 
genben auSgefchnitten/ ba§ ffet>t man. £>a aber ber S^eim ftd) an= 
fließt, unb ber 3 ufammenhang feine Sücfe geigt, ba ferner mit 
SSlatt LXXXV eine anbere Schrift beginnt (bereu 3üge freilich 
halb mieber in bie ber »origen übergeben, »gl. bie Schriftproben), 
fo glaube id) nid)t baß etma£ fehlt, fonbern »ermuthe baß hier 
gmei abgefonbert gefchriebene Stücfe aneinanber gerügt ftnb, unb 
baS auögefdjnittene Blatt ein unbefdjrt'ebeneS mar. 
218, 1. I. den geift. 
218, 9. e fi pat (l. pfat) gevälien ehe ffe feften guß faffen. 
218, 10. vvifen ift ber vocat.; »ielleidjt ir wifen. 
218, 31. der huot ift hier eine Äopfbebecfung unter bem #elm; »gl. 
291, 8 . 
219, 7. I. da 3 ne irte. 
219, 23. Bgl. g. 46. 10. 
Ar 220 , 15. I. ß gefwuoren. 
221, 2. 3. Stricf. 79 b dar zuo fluoc er Pyngonen (2i£el. $f. Pe- 
gonen) und von Pelme Tegyonen. Surolb. 140, 6 . 7 fi vait 
ferir Bevon: icil ert sire de Beine e de Digun. 
221, 5. 6 . Surolb 140, 19. Jurfaleu le blund (ber blonbe), icil ert 
filz al rei Marfiliuni; aber 190, 17 ftefyt Jurfalen le blunt. 
222, 23. biwer, mahrfcheinlid) ift auSgelaffen mit den / poren ; »gl. 
155, 11. 227, 5. 
222, 25. beriten, mit bem $ferbe einholen, erjagen, mie Sri ft. 1125; 
244, 1 ftet)t ernten.- 
222 , 32. 3 ft gu lefen dö den fige die helde? 
223, 6 . £)iefe 3 eile ftet)t ohne 9teim, aber id) glaube baß gu lefen ift 
Algaricli der eine 
was kunc von Kartageine. 
£)enn nur ber eine »on beiben mirb bei Äonrab unb Stricfer ges 
nannt, anberS »erhalt e$ fid) bei Surolb (»gl. g. 98, 3); baß aber 
2Clgarich, ben ^onrab 224,7 nennt, ber Äonig »on Karthago mar, 
ergibt ftd) aus Stricfer 80b, ber ihn Algarie 3 ^>etßt.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.