308 Hessisches Staatsarchiv Marburg, Best. 340 Grimm Nr. L 50 r s r # di lionbit fi in abeflugen. tyÖlO genehmen fi blinden. mit fuzen unt mit lianden. ^ wilden roffen zu den zagelen. 5 durh dorne unt durh bagene. an dem buche unt an dem rucke, brachen fi in zeitliche, fo wart di untriwe geltende!, da mit fi daz liet uerendet. ioN„ wnfchen wir alle geliche. dem herzogin hainriche. qo 2 o daz im got lone. di matteria di ift fcone. di luze wir non im haben. 15 daz buch hiz er uor tragen, gefcriben ze den karlingen. def gerte di edeie lierzoginne. ainef riehen cliunigef barn. mit den liechte himil wizen fearen. 20 nach werltlichen arbaiten. werden! ii gelaitet. OjOio unter allen er weiten gotef kinden. da fi di ewigen mandunge uinden. daz fi fin ie gedachten. 25 daz man für brachte. intutifche zungin gekeret. 4^35 da ift daz riche wol mit geret. fine tugente dwngin in dar zu. wa lebet dehain furfte nu. 30 dem ie fo wol gefeahe. (4615) (4620) CXXll b 1 hoiniete A. 3 unde A. 5 unde A. 6 theme buke unde an theme A. 7 ze ftukken A. 8 tliiu A. 9 Tha- mite. fd)ltept A.